Fallstudie

CAD/BIM-Modelle historischer Gebäude

Bei Denkmalgeschützen Gebäuden, welche einer Sanierung unterzogen werden ist eine präzise Bestandsaufnahme unumgänglich. Um das komplette Gebäude in 3D zu erfassen bietet sich die Kombination aus Laserscans im Innen- und Drohnenbefliegungen im Außenbereich an. Aus den zusammengefügten Punktwolken lassen sich hochgenaue BIM-Modelle, 2D-Grundrisse, Ansichten und Schnitte erzeugen und liefern dadurch alle benötigten Daten.